Home / Männer verstehen / Was lieben Männer und was macht sie an?

Was lieben Männer und was macht sie an?

Was ist für IHN attraktiv

Wie lieben Männer? Eine Frage, die Frauen aus aller Welt nicht erst seit gestern beschäftigt. Wie er seine Zuneigung zum Ausdruck bringt und was Du noch alles zu dem Thema wissen solltest, das erfährst Du hier!

Wie zeigen Männer ihre Liebe?

Männer, das haben Studien gezeigt, verlieben sich sehr viel schneller als Frauen. Häufig ist es um sie bereits während der ersten Begegnung geschehen – während die Dame etwas länger braucht. Warum das so ist? Das liegt vor allem an dem weiblichen „Ehrlichkeitsradar“. Denn dieser lässt uns herausfinden, ob das Objekt unserer Begierde ein guter Kandidat für eine potentielle Familiengründung ist.

Mehr über Männer erfahren

  • Frauen decken falsche Liebesschwüre daher besonders schnell auf.
  • Und dies spornt die Männer dazu an, ihr Gegenüber umso mehr von den wahrhaften Gefühlen zu überzeugen.

Das führt auch dazu, dass man (beziehungsweise frau) ihnen sofort ansieht, wenn ihnen eine Dame gefällt. Und das ist ja ein sehr schönes Kompliment!

Und was ist mit der Vorstellung, dass Männer „immer nur das eine wollen“? Es lässt sich nicht von der Hand weisen, dass Sex einen größeren Stellenwert im Leben eines Mannes einnimmt. Doch wünschen sie sich eben auch eine Beziehung – und zwar eine feste, die möglichst lange gehen soll! Und in ihrem Herzen sind Männer nun mal (auch) Romantiker. Das lässt sich schon daran erkennen, dass sehr viel mehr Herren an den Spruch „wahre Liebe währt ewig“ glauben als Frauen…

SaleBestseller Nr. 1
Kuschelrock-The Very Best Of
  • Various, Kuschelrock-The Very Best Of
  • Sbm Media (Sony BMG)
  • Audio CD

Männer erobern

Wie lieben Männer: Was sagt die Psychologie noch?

Männer zeigen sich gerne großzügig. So bucht er schon mal einen Kurztrip nach Paris oder bestellt die feinsten Pralinen für Dich. Besonders in der Anfangszeit wird SIE auf Händen getragen – und dementsprechend beschenkt. Auch dies hat seinen Ursprung in der Evolution: Denn wer sich in der Werbephase besonders spendabel zeigte, vermittelte einen wohlhabenden Eindruck. Und in Zeiten, in denen Frauen tendenziell eher zu Hause blieben, besaß dies natürlich einen hohen Stellenwert. Was lieben Männer und was macht sie an, wenn es um Selbstbestätigung geht!

Ein weitere Umstand wird dabei gerne vergessen: Wer so gut werben kann, der wirkt auch auf andere attraktiv. Und das ist für ihn natürlich eine sehr gute Selbstbestätigung. Denn im Grunde seines Herzens ist er häufig ein verletzlicher kleiner Junge, der einfach nur geliebt werden will. Wie bekomme ich ihn also nocht? Durch Emotionen!

Beim Lieben orientiert er sich übrigends stark an seinen besten Freunden. Daher hängt seine Bindungs(un)fähigkeit nicht nur von der Erziehung ab. Sondern auch, mit welchen Kumpels er sich umgibt. Willst Du ihn daher beser verstehen, solltest Du auch seinen Freundeskreis ein wenig genauer unter die Lupe nehmen. Da hilft ruhig ein Blick in die jeweiligen Facebook Accounts und dem Beziehungsstatus. Es gibt dort auffallend viele, die „Es ist kompliziert“ eingetragen haben? Dann könnte die ganze Sache tatsächlich ein wenig schwierig werden!

Doch lasse Dich davon nicht entmutigen. Gib ihm das Gefühl, der Größte für Dich zu sein – zumindest ab und an. Und schon wird er wie Wachs in Deinen Händen und ist umso mehr bereit, Dir die Welt zu Füßen zu legen! Und das ist natürlich die besten Voraussetzungen für eine wirklich erfüllte Partnerschaft.

Weitere Tipps – Wie verlieben sich Männer?

Was lieben Männer und was macht sie an?
5 (100%) 1 vote

Über Femme Fatale

Wer Männer kennt, wird mir zustimmen dass im Bezug auf das Thema Liebe sehr oft die gleichen Verhaltensmuster auftreten. Diese gesammelten Erfahrungen möchte ich Ihnen an dieser Stelle weitergeben.

Lesen Sie auch:

Worauf steht ER?

Du fragst Dich schon länger, worauf Männer eigentlich stehen? Was macht sie bei einer Frau …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.