Home / Männer verstehen / Wie ticken Männer?

Wie ticken Männer?

Wie ticken Männer

Männer. Sie weinen, nicht nur dann, wenn der Lieblingsverein verliert. Sie lieben Fußball. Und sind in ihrem tiefsten Inneren große Romantiker. Doch wie ticken Männer wirklich? Diesem Geheimnis wollen wir in dem folgenden Artikel auf den Grund gehen!

Wie denken Männer wirklich?

Männern ist Sex wichtig, so die allgemeine Auffassung. Sehr wichtig. Und sie können Liebe und Sex sehr gut voneinander trennen. Weit gefehlt! Denn auch ER ist nach einer gemeinsamen Nacht mitunter sehr verwirrt. Und hofft, dass sich aus dem One Night Stand doch etwas mehr entwickelt…

  • Denn er ist sehr viel emotionaler, als frau es auf den ersten Blick hin vermutet.
  • Natürlich tut er viel dafür, genau dies zu verstecken – schließlich ist das nicht „männlich“.
  • Doch Stress im Büro, die unzufriedene Freundin oder Ärger mit dem Kumpel gehen auch an ihm nicht spurlos vorbei.
  • Und so verdrückt er heimlich die ein oder andere Träne…

Männer gewinnen

Genau in solchen Momenten braucht er eine Frau, die ihm eine starke Schulter bietet. Die ihn unterstützt und loyal ihm gegenüber ist. Ihm einfach zuhört, ihn in die Arme nimmt.

  • Danach kann er wieder ganz und gar den harten Kerl mimen.
  • Der lauthals seinen Lieblingsverein unterstützt, seine Muskeln spielen lässt.
  • IHR und der ganzen Welt beweist, wie stark er doch ist…
Bestseller Nr. 1
Almased Vitalkost, 1er Pack (1 x 500 g)
  • Geeignet für Männer und Frauen

Wie ticken Männer, wenn sie verliebt sind?

Wie verführe ich einen Mann

Tja, dann gibt es nur noch die Eine. Die all seine Gedanken beherrscht. Plötzlich beschäftigt er sich noch mehr mit seinem Äußeren, geht an keinem Spiegel vorbei, um sich und seine Erscheinung zu begutachten. Er könnte stundenlang darüber sinnieren, wie er sie am besten herum kriegen könnte. Wie er sich noch ein wenig besser präsentieren kann.

  • Und vielleicht macht er sogar eine Diät für sie.
  • In aller Heimlichkeit, versteht sich.
  • Denn er will nun mal so perfekt wie möglich erscheinen – besonders in ihren Augen.

Für sie wartet er sogar auf das erste Mal. Ja, natürlich denkt er daran, wie schön es wäre, mit ihr Sex zu haben. Doch er möchte das, was beide miteinander haben (beziehungsweise hoffentlich haben werden!) nicht aufs Spiel setzen. Daher wird er sich hüten, sie allzu sehr in Richtung Bett zu drängen. Also wie ticken Männer, wenn Liebe im Spiel ist? Hier lernst du Männer verstehen!

  • Und er denkt an sie, unablässig.
  • Wie kann er sie nur gewinnen, von sich selbst überzeugen?
  • Warum schreibt sie nicht sofort zurück?
  • Findet sie ihn überhaupt gut?
  • Und wird er sie wiedersehen? Und wann??
  • und und und.

Du siehst: In den Köpfen der Männer, besonders der verliebten, herrscht nicht weniger Gefühlschaos als in jenen der Damen. Sie lassen es nur nicht so heraus hängen. Schließlich möchten sie sich keine Blöße geben – schon gar nicht vor diesem ganz bestimmten Kollegen im Büro gegenüber.

  • Nein, er wird sich still und heimlich in seinem Kämmerchen darüber grämen, dass sie sich noch nicht gemeldet hat.
  • Oder versuchen, seinen Frust im Fitnessstudio abzutrainieren.
  • Weil er eben ein Kopfmensch ist. (Die Frauen hingegen gehören eher der Gattung Bauchmensch an.)

Doch das bedeutet nicht, dass sie ihm weniger bedeutet – ganz im Gegenteil! Und das sind doch schon mal ganz ermutigende Aussichten…

Manchmal stellt ER uns doch vor gewaltige Rätsel. Nein, vielmehr ist er selbst ein solches! Ihn zu begreifen? Ein Ding der Unmöglichkeit. Erscheint doch seine Denkweise völlig konträr zu der unseren. Und auf die Frage „Männer verstehen – wie?“ scheint es keinerlei Antwort zu geben.

Doch existiert diese durchaus. Was Du zu diesem Thema alles wissen solltest? Hier habe ich so einige Informationen und Erkenntnisse für Dich!

Männer verstehen: Wie denken und fühlen Männer?

Männer legen Wert auf Statussymbole. Warum dem so ist? Weil dies als Bestätigung ihrer Männlichkeit, ihres „Wertes“ dient. Und so bestimmt sich ihr Handeln vor allem aus drei Faktoren:

– Wer sie sind (der Titel)
– Was sie machen (der Beruf)
– wie viel sie verdienen (das Gehalt)

Denn schon von Kindesbeinen an bekommt er mit, dass er „etwas werden soll“. Schließlich sollte jeder wissen, wer er ist und was er bisher geleistet hat!

Diesem Ziel wird vieles untergeordnet. Kein Wunder, dient ihm die Arbeit doch ein Stück weit als Selbstbestätigung. Wundere Dich daher nicht, wenn er nicht so viel Zeit hat – er muss seiner Ansicht nach erst einmal diese drei Dinge in den Griff bekommen, zu seiner Zufriedenheit erledigen. Bis er Deiner wert ist, bis er guten Gewissens eine Familie gründen kann. Denn er will Dir nun mal was bieten können… Auch, wenn Du das gar nicht verlangst.

– Und dafür braucht er Deine Unterstützung.
– Denn Männer benötigen nun mal die Gewissheit, dass ihre Partnerin bedingungslos an ihrer Seite ist, komme, was wolle.
– Lobe ihn daher, mache ihm Komplimente.
– Das wird ihm sehr viel Kraft geben – und Euch beide noch enger zusammenschweißen.

Männer verstehen lernen – einfach oder schwer?

Im Grunde genommen ist es mit dem Männer verstehen eigentlich gar nicht so schwer, oder? Sofern Du ihm dabei hilfst, sich auf seinen persönlichen Traum konzentrieren zu können und die richtige Vision umzusetzen, dann könnt Ihr gemeinsam Berge versetzen.

– Besonders das mit den Komplimenten ist übrigens recht wichtig.
– Denn er braucht nun mal diese Bestätigung, dass er „etwas wert ist“.
– Auch, wenn er dies niemals so zugeben würde.
– Häufig ist in seinem Inneren jedoch dieser kleine Junge, der nur in den Arm genommen werden möchte.
– Und das kannst Du tun!

Bestseller Nr. 1
Die hCG Diät: Das geheime Wissen der Reichen, Schönen & Prominenten
  • Anne Hild
  • Herausgeber: Aurum
  • Auflage Nr. 1 (15.12.2011)
  • Taschenbuch: 142 Seiten

Ein weiteres großes Bedürfnis der Männerwelt: der Sex. Es dürfte mittlerweile ja hinlänglich bekannt sein, dass er nun mal den Sex braucht. Kuscheln, Reden und Händchenhalten – alles schön und gut. Doch im Grunde genommen tut er es nur, weil DU es so gerne hast.

– Daher solltest auch Du sein Bedürfnis nach dem Sexuellen befriedigen (im wahrsten Sinne des Wortes).
– Ansonsten ist die Gefahr groß, dass er sich seine „Erfüllung“ woanders sucht.

Denn eine Beziehung, das bedeutet nun mal, aufeinander einzugehen. Beiden zu ihrem Glück verhelfen, in gleichen Teilen. Klar hat er Verständnis dafür, wenn Du mal nicht in Stimmung bist oder einen harten Tag hinter Dir hast. Doch für ihn ist Sex nun mal ein Weg, um Dir noch näher zu sein. Und eigentlich ist das doch ein sehr schöner Liebesbeweis, nicht wahr? Und sehr viel mehr als eine bloße Triebbefriedigung…

Wie ticken Männer?
5 (100%) 1 vote

Über Femme Fatale

Wer Männer kennt, wird mir zustimmen dass im Bezug auf das Thema Liebe sehr oft die gleichen Verhaltensmuster auftreten. Diese gesammelten Erfahrungen möchte ich Ihnen an dieser Stelle weitergeben.

Lesen Sie auch:

Traumdeutung Fremdgehen: Was hat es mit diesem Traum auf sich?

Zu den am häufigsten auftretenden Traumsymbolen gehört das Fremdgehen. Keineswegs steht ein solches nächtliches Erlebnis …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.