5 Tipps, damit du entspannt auf dein erstes Date gehen kannst

5 Tipps für das erste Date

5 Tipps, damit du entspannt auf dein erstes Date gehen kannst
5 Tipps, damit du entspannt auf dein erstes Date gehen kannst
Verabredungen haben sich verändert, aber eines ist gleich geblieben: Erste Dates sind aufregend und man wünschte man hätte Tipps für das erste Date. Um Ihnen zu helfen, die Liebe Ihres Lebens (oder den One-Night-Stand) auf entspannte und bequeme Weise zu finden, hier fünf Tipps, für das erste Date.

Erster Dating-Tipp: Einfach genießen

Dies ist der erste unter den Tipps, denn nur so können Sie Ihr erstes Date genießen. Machen Sie ihn nicht zu etwas, das er nicht ist: Er ist nur ein Datum im Kalender. Sicher, Sie können es ein wenig dekorieren, aber übertreiben Sie es nicht.

Und am Ende sucht jeder jemanden, der ihn so haben will, wie er ist. Deshalb sollte man nie so tun, als wolle man einen „besseren Eindruck“ machen. Was soll das sein, ein besserer Eindruck? Das Wort impliziert, dass wir selbst nicht genug sind und dass wir es gleich wieder vergessen können.

Anschließend Neuerscheinungen und Angebote im Bereich Dating

Brandneu und zudem eben erst auf dem Marktplatz erschienen. Diese Produkte sollten sie sich auf jeden Fall anschauen.

Neu
Ärmellose Damenweste mit V-Ausschnitt, einfarbige Unterseite, Nähte, Träger-Top, XL, Einheitsgröße
  • Material: Baumwolle und Polyester. Die Weste kann Ihnen extremen Komfort bringen. Sie werden sich sehr bequem, leicht, kühl und atmungsaktiv fühlen.
  • Design: Die Weste ist einfach und lässig. Ärmellos, einfarbig, V-Ausschnitt, Nahtband, lockere Passform, schnell trocknend. Sie können mit Shorts und so weiter kombinieren.

Zweiter Dating-Tipp: Ergreifen Sie die Initiative!

Liebe Frauen, seid mutig und zeigt, was ihr wollt! Selbstvertrauen ist nicht nur sexy genug, sondern auch ein Garant für die Erfüllung der eigenen Sehnsüchte. Ganz zu schweigen davon, dass die Zeiten vorbei sind, in denen Männer darauf gewartet haben, dass sie den ersten Schritt machen. Zum Glück.

Wenn Sie eine erste Verabredung wollen, besorgen Sie sich die Telefonnummer, wenn Sie mit jemandem ausgehen wollen, machen Sie einen Antrag, wenn Sie einen Kuss wollen, machen Sie den ersten Schritt, wenn Sie Sex wollen, kommunizieren Sie offen und wenn Sie einen Mann oder eine Frau mögen, tun Sie es!

Dritter Dating-Tipp: Seien Sie generell vorbereitet.

Unabhängig davon, wie Ihr erstes Date verlaufen wird, können Sie sich auf jede Situation vorbereiten. Das hat mir sehr geholfen, meine Nerven zu beruhigen und den Abend zu genießen.

Generell halte ich es für klug, sich zu überlegen, wie das Date enden könnte: zu Hause, im Bett, in der Disco? Versuchen Sie, sich auf diese Situationen vorzubereiten, wenn sie Ihnen wahrscheinlich passieren werden.

Am wichtigsten ist, dass Sie einen Notfallplan haben, um das erste Date vorzeitig zu beenden. In einer perfekten Welt hätten wir alle den Mut, zu sagen, dass wir nicht interessiert sind. Wenn Sie älter werden, sagen Sie einfach vor der Verabredung, dass Sie danach zu einer Geburtstagsfeier gehen müssen. Wenn es nicht gut lief, hatten Sie eine Ausrede, und wenn es gut lief, konnten Sie sagen, dass Sie das Geburtstagskind nicht gut kannten.

Vierter Dating-Tipp: einen guten Ort finden

Wohin bei einem ersten Date? Auf diese Frage gibt es keine allgemeine Antwort. Wenn Sie sich schon länger kennen oder sich seit einiger Zeit SMS schreiben, kennen Sie bereits die gemeinsamen Interessen oder Hobbys des anderen und können das Date zu einem kleinen Abenteuer machen.

Die Bar, das Restaurant oder die Cafeteria ist in der Regel ein guter neutraler Ort und funktioniert immer. Wenn Sie sich zurückziehen und kreativ werden wollen, empfehlen wir Ihnen die besten Orte für ein erstes Date und die besten Orte für ein Winterdating.

Fünfter Dating-Tipp: Gesprächsthemen

Eigentlich sollten Sie sich keine Sorgen über peinliches Schweigen machen. Schließlich treffen Sie sich zum ersten Mal und haben eine ganze Lebensgeschichte zu erzählen und zu lernen. Bei einer ersten Verabredung ist es gut, bestimmte Tabuthemen zu vermeiden, z. B. Klatsch und Tratsch über den Ex-Freund oder Geld. Ein gutes Mittel, um das Eis zu brechen, ist auch immer ein aufrichtiges Kompliment.

Im Allgemeinen ist es immer eine gute Idee, keine „Ja“- oder „Nein“-Fragen zu stellen. Besonders interessant sind Antworten auf Fragen, die Ihren Partner zum Nachdenken anregen: Worüber haben Sie in letzter Zeit gelacht? Wer ist die Person, die Sie am meisten inspiriert? Was ist Ihr größter Fehler?

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"