5 wichtige Begriffe für emotionalen Missbrauch

Notieren Sie sich diese Begriffe

5 wichtige Begriffe für emotionalen Missbrauch
5 wichtige Begriffe für emotionalen Missbrauch
Körperlicher Missbrauch in einer Beziehung ist leicht zu erkennen, aber… emotionaler Missbrauch? Das ist ziemlich schwer zu erkennen und darauf zu reagieren. Emotionaler Missbrauch liegt vor, wenn Ihr Partner Sie manipuliert, damit Sie denken, Sie seien derjenige, der die Schuld trägt. Er versucht, die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken, indem er Ihre Gefühle missachtet und Ihnen Schuldgefühle einredet. Es ist von größter Wichtigkeit, dass man anhand dieser Begriffe erkennt, wann es sich um emotionalen Missbrauch handelt. Hier sind einige wichtige Begriffe für emotionalen Missbrauch, über die Sie mehr wissen sollten.

Gaslighting

Bei dieser Form des emotionalen Missbrauchs sorgt die Person dafür, dass sich ihr Partner schuldig fühlt, indem sie eine Situation herbeiführt, in der er die Schuld trägt. Sie lässt den Partner etwas ganz anderes glauben, obwohl das nicht der Fall ist. Der Partner beginnt zu glauben, dass er den Verstand verliert. Das ist emotionaler Missbrauch in seiner schönsten Form.

Anschließend Neuerscheinungen und Angebote im Bereich Liebe

Brandneu und zudem eben erst auf dem Marktplatz erschienen. Diese Produkte sollten sie sich auf jeden Fall anschauen.

Neu
Healthcare Kondom-24EXSCIRPRIDE Transparent Einheitsgröße
  • Kondome aus Latexkautschuk
  • Geschmiertes, nicht spermizides Gleitmittel auf Silikonbasis

Narzissmus

Hierbei handelt es sich um eine Person, der es an Einfühlungsvermögen mangelt, die von sich selbst eingenommen ist und zudem sehr egoistisch ist. Sie halten sich für berechtigt und allen anderen überlegen. In solchen Fällen fühlt sich ihr Partner ihnen gegenüber sehr unterlegen.

Manipulation

Hier verhält sich eine Person auf eine bestimmte Weise, um zu bekommen, was sie will. Sie manipulieren ihren Partner emotional, so dass dieser sich unbewusst für die Situation verantwortlich fühlt. Solche Menschen sind Meister der Manipulation, die alles tun, um ihren Willen durchzusetzen.

Erzwungene Isolation

Eine Person triggert ihren Partner emotional so, dass dieser das Bedürfnis verspürt, sich von der Außenwelt abzuschotten. Dies führt zu immensen Ängsten, Problemen mit dem Selbstwertgefühl und Schuldgefühlen bei der Person. Die Person, die emotionalen Schaden anrichtet, entfremdet auch die Beziehungen ihres Partners zu anderen.

Verschlingung

Hier ist die Person in Bezug auf Bestätigung und Aufmerksamkeit vollständig von ihrem Partner abhängig. Sie verlangt von ihrem Partner ständig, dass er ihre Existenz bestätigt. Sie dringen in den persönlichen Raum des Partners ein, was bei diesem zu großer Frustration führt.

Jetzt bewerten

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"