6 Anzeichen dafür, dass Sie in einer Beziehung Ihre Identität verlieren

Vergessen Sie nicht, wer Sie sind

6 Anzeichen dafür, dass Sie in einer Beziehung Ihre Identität verlieren
6 Anzeichen dafür, dass Sie in einer Beziehung Ihre Identität verlieren
In jeder Beziehung sind Grenzen sehr wichtig. Wenn Sie das nicht tun, ist es sehr leicht, seine Identität in der Beziehung zu verlieren und zu vergessen. Um zu sehen, wohin Sie in Ihrer Beziehung gehen, scrollen Sie nach unten und lesen Sie diese 6 Anzeichen, die darauf hinweisen, dass Sie Ihre eigene Identität in einer Beziehung verlieren.

Sie sind ständig damit beschäftigt, Ihrem Partner zu gefallen

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie in Ihrer jetzigen Beziehung ständig versuchen, es Ihrem Partner recht zu machen und ihn/sie zu beschwichtigen, dann, liebe Leserin, lieber Leser, ist das ein wichtiges Zeichen dafür, dass Sie Ihre Identität in der Beziehung verlieren. Dieser Wunsch, perfekt für Ihren Partner zu sein, lässt Sie oft erschöpft zurück und gibt Ihnen das Gefühl, unzulänglich zu sein, wenn etwas schief geht. Diese Angst, dieser Druck, sich um etwas zu sorgen, was in einer Beziehung nicht sein muss, sollte niemals da sein.

Welche Produkte zu Beziehungen empfehlen zudem Anwender?

Die folgende Auswahl berücksichtigt indessen die 5 bekanntesten Qualitätskriterien.
• Erfahrungsberichte
• Bewertungen
• Anzahl der Käufe
• Prüfzeichen
• Gütesiegel.
Dazu nach Preis aufsteigend sortiert.

Bestseller Nr. 1

Sie beginnen, ihre eigenen Gefühle zu hinterfragen

Wenn Sie sich ausgelaugt fühlen und dass Gefühl haben, dass Ihre Gefühle in dieser Beziehung keine Rolle spielen? Sie wissen, was Sie wirklich tun müssen. Wenn Sie in einer Beziehung sind, in der Sie sich nicht wohlfühlen können, wenn Sie sich fragen, ob Sie in der richtigen Beziehung sind oder nicht, sind das Anzeichen dafür, dass es höchste Zeit ist, sie zu verlassen.

Läuft nur nach seinem Zeitplan

Manchmal müssen Sie sich zwar beide nach dem Zeitplan des anderen richten, aber wenn dies zu einer Einbahnstraße geworden ist, dann ist das ein Problem. Es ist unfair, wenn Sie Ihre Zeit nur nach dem Zeitplan Ihres Partners gestalten. Ihr müsst beide füreinander da sein, es kann nicht nur eine Person in einer Beziehung sein, die das tut.

Ihre Interessen und Prioritäten richten sich ganz nach Ihrem Partner

Jeder Mensch hat seine eigenen Hobbys und Interessen. Das ist Ihr Raum, Ihre Zeit und Ihre Individualität. Wenn sich diese jedoch drastisch verändert, dann stimmt etwas nicht. Einige Anpassungen sind gut, aber wenn Sie nur das tun, was er/sie mag, spielt und tut, und Ihre Hobbys nicht berücksichtigt werden, dann lassen Sie Ihre Individualität los.

Sie sind unfähig, sich auszudrücken

In einer Beziehung besteht der erste Trost darin, dass man sich selbst sein kann, sich dieser einen Person gegenüber frei äußern kann. Wenn man sich zu sehr zurückhalten muss, seine Meinung und seine Gedanken unterdrücken muss, um den Partner nicht zu verletzen, was bringt es dann, mit diesem Menschen zusammen zu sein? Das Konzept der gemeinsamen Entscheidungsfindung ist von entscheidender Bedeutung. Selbst wenn man nicht gut in einer bestimmten Sache ist, aber eine Idee hat, muss man sich frei fühlen, sie zu äußern. Wenn nicht, haben wir ein Problem.

Sie sind die Einzige, die Kompromisse eingeht

Wir alle müssen gewisse Opfer bringen, aber in einer Beziehung dürfen Sie nicht der Einzige sein, der dies tut. Kompromisse gehören zu einer Beziehung einfach dazu, aber wenn nur Sie das tun, ist das ungerecht. Ist es das wirklich wert, nur um dem Partner zu gefallen und sich selbst zu verlieren?

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"