7 überraschenden Dinge, weshalb Sie keine Sexlust mehr haben

Diese Gewohnheiten senken Ihren Sexualtrieb

7 überraschenden Dinge, weshalb Sie keine Sexlust mehr haben
7 überraschenden Dinge, weshalb Sie keine Sexlust mehr haben
Jeder möchte ein gutes Sexualleben haben, und es ist sein gutes Recht, so zu empfinden, es sei denn, man praktiziert etwas, das die Aktivität der Lust verbietet. Aber viele Menschen haben das Gefühl, dass Sie keine Sexlust haben. Es gibt viele Gründe, die dieses Problem verursachen können, aber hier sind 7 davon, an denen man arbeiten kann. Hier sind also 5 überraschende Aktivitäten, Gewohnheiten, die helfen, wenn Sie keine Sexlust haben..

Zu viel Kaffee

Eine morgendliche Tasse gut gerösteten Kaffees ist in Ordnung, aber wenn Sie dieses Getränk häufig zu sich nehmen, beeinträchtigt es Ihren Sexualtrieb! Koffein gibt einen Schub, aber es ist eher für einen Quickie gedacht. Wenn Sie zu viel Koffein zu sich nehmen, kommt es zu einer Überfunktion der Nebennieren, die Stresshormone freisetzen, welche die sexuelle Funktion beeinträchtigen.

Anschließend Neuerscheinungen und Angebote im Bereich Liebe

Brandneu und zudem eben erst auf dem Marktplatz erschienen. Diese Produkte sollten sie sich auf jeden Fall anschauen.

Neu
bruno banani Dangerous Woman Parfum to Go, sinnlicher Damenduft, festes Parfum als Stift, perfekt für unterwegs, 3 g
  • Parfum to Go: Mit konzentriertem, langanhaltendem Duft und leichter Textur ist der Parfumstift der perfekte Begleiter für unterwegs
  • Ein Parfum für selbstbewusste und starke Frauen – exotische Noten kreieren einen Duft der Verführung und Sinnlichkeit

Sich selbst erniedrigen

Wenn du dich selbst untergräbst, kein selbstbewusstes Du siehst, wenn du in den Spiegel schaust, dich selbst herunterziehst, deine Lust, dich vor jemandem auszuziehen, dein Leistungsniveau, all das wird beeinträchtigt. Es dämpft deine Stimmung, deine Wünsche und du stellst dich umsonst in Frage.

Sein Geruch

Wie Ihr Partner riecht, hat einen großen Einfluss auf Ihren Sexualtrieb. Wenn er/sie kein Deo benutzt, nach Schweiß oder Essen riecht, ist das Letzte, was Sie tun wollen, Sex zu haben. Das ist ein großer Abtörner!

Schlafentzug

Weniger Schlaf und Ruhe führen zu einem geringeren Sexualtrieb. Laut einer Studie im Journal of Clinical Sleep Medicine haben „nicht adipöse Männer mit obstruktiver Schlafapnoe (OSA) einen niedrigeren Testosteronspiegel. Dies führt zu einer verminderten sexuellen Aktivität.“ Auch stressbedingte Schlaflosigkeit kann sich negativ auf die Libido auswirken, da der Geist mit negativen Gedanken beschäftigt ist. Das kann in der Tat zu sexuellen Funktionsstörungen führen.

Verschmutzte Umgebung

Viele Menschen haben große Probleme mit einer schmutzigen Umgebung. Wenn Sie eine schmutzige Wohnung haben, schmutzige Laken und Kissen, einen Teppich, von dem Sie das Gefühl haben, dass er voller Schmutz oder Ungeziefer ist, kann Sex das Letzte sein, was Sie in Ihrem Leben tun.

Zuckeraufnahme

Wenn Sie zu viel Zucker zu sich nehmen, sei es in Limonaden, Lebensmitteln oder Kaffee, erhöht der Zucker Ihren Insulinspiegel, wodurch Bauchfett gespeichert wird, Sie Muskelmasse verlieren und Ihr Testosteronspiegel sinkt. Bei Männern wirkt sich der Zucker auf den Östrogenspiegel aus, was wiederum zu erektiler Dysfunktion führt.

Nicht masturbieren

Masturbieren bringt Ihre Hormone ins Gleichgewicht. Laut einer Studie der Universität Michigan aus dem Jahr 2009 setzt Ihr Körper beim Orgasmus Oxytocin frei, das wiederum hilft, das Stresshormon Cortisol zu senken, das Fett speichert. Außerdem steigert die Masturbation bei Frauen auch das Selbstwertgefühl.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"