Dinge, die ein Paar für eine gesunde sexuelle Intimität beachten sollte

Fokus auf sexuelle Intimität als Paar

Dinge, die ein Paar für eine gesunde sexuelle Intimität beachten sollte
Dinge, die ein Paar für eine gesunde sexuelle Intimität beachten sollte
Die meisten Paare machen sich keine Gedanken über die Bedeutung der gesunden sexuellen Intimität in einer Beziehung. Gesunde sexuelle Intimität wird zwar als das höchste Bedürfnis von Paaren angesehen, aber das sexuelle Wohlbefinden ist ebenso wichtig. Ein Paar sollte seine sexuellen Bedürfnisse, Fantasien und Erwartungen stets miteinander in Einklang bringen. Hier sind einige Dinge, auf die sich ein Paar für eine gesunde sexuelle Intimität konzentrieren sollte.

Machen Sie sich klar, was Sie wollen

Beim Sex geht es vor allem darum, was Sie im Bett wollen. Anzunehmen, dass Ihr Partner das weiß, ist also nicht der richtige Weg. Machen Sie sich gegenseitig klar, was Sie im Bett erregt. Und wenn Sie sich gegenseitig Ihre Wünsche und Fantasien mitteilen, wird der Sex automatisch sexier!

Anschließend Neuerscheinungen und Angebote im Bereich
Liebe

Brandneu und zudem eben erst auf dem Marktplatz erschienen. Diese Produkte sollten sie sich auf jeden Fall anschauen.

Neu
100 YOSI Ribbed Markenkondome - Gerippte Kondome für ein intensives Liebeserlebnis - viel Gefühl
  • 100 gerippte YOSI Kondome für intensiveres Empfinden
  • Nennbreite von 53mm

Setzen Sie sich nicht gegenseitig unter Druck

Wenn Sie Ihren Partner unter Druck setzen, damit er mehr leistet oder gut aussieht, funktioniert das beim Sex nicht. Das wird Sie nur noch mehr abschrecken. Spielen Sie Ihre Rolle und versuchen Sie, sich selbst mehr zu erregen. Stimmen Sie sich auf Ihren Körper und Ihre Sinnlichkeit ein, damit auch Ihr Partner sie liebt.

Priorisieren Sie Zeit für Intimität

In der Hektik des Alltags vergessen Paare oft, Zeit miteinander im Bett zu verbringen, oder sie sind einfach zu müde dafür. Dabei kann es einen großen Unterschied machen, wenn man der Intimität den Vorrang einräumt. So lernen Sie und Ihr Partner, warum Kuscheln oder Sex genauso wichtig sind wie die Worte „Ich liebe dich“.

Nicht hetzen

Haben Sie es nie eilig, zum Höhepunkt zu kommen. Das ist ein großer Abtörner. Gehen Sie es langsam an. Probieren Sie das Vorspiel aus, denn es kann sehr sinnlich und erregend sein. Ihr Partner wird es lieben, wenn Sie die sensiblen Stellen seines Körpers, die Lust und Sinnlichkeit ausstrahlen, entdecken und ihnen Aufmerksamkeit schenken. Überstürzen Sie nichts, niemals.

Veränderung ist in Ordnung

Ist Ihnen in letzter Zeit aufgefallen, dass Ihr Partner den Sex nicht ausreichend initiiert? Vielleicht ist er nicht in der Stimmung dazu, oder er wartet nur darauf, dass Sie die Initiative ergreifen? Es kann sein, dass sich die Stimmung beim Sex oft ändert, aber das ist völlig in Ordnung. Lernen Sie, den Sex oder die Kuschelzeit selbst zu initiieren.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"