Parship Kündigung

So können Sie Ihre Mitgliedschaft bei Parship.de kündigen

Mehr zum Thema So können Sie Ihre Mitgliedschaft bei Parship.de kündigen erfahren

Die Kündigung – wie kündige ich den Vertrag mit Parship?

Um den Vertrag zu kündigen, muss man zunächst die Kündigungsfristen einhalten. Wer dies versäumt, dessen Vertrag verlängert sich bei Parship automatisch. Die Verlängerung bezieht sich jeweils auf die zuvor vereinbarte Vertragsdauer. Eine Kündigung hat schriftlich auf dem Postwege zu erfolgen an die Adresse des Anbieters. Parship bietet auch die Kündigung per Fax oder E-Mail an.

Parship GmbH,
Kundenservice Deutschland,
Speersort 10,
20095 Hamburg

Fax : 040 460026596
E-Mail: premiumkündigung@parship.de

Um bei Parship die Kündigung des kostenpflichtigen Mitgliedsvertrages so schnell und unkompliziert wie möglich durchführen zu können, kann man sich im Vorfeld schon einiges bereit legen. Für die Kündigung ist die E-Mail-Adresse, mit der man sich bei Parship angemeldet hat von Wichtigkeit und/oder die Chiffrenummer und das persönliche Service Passwort. Parship benötigt diese Angaben um sicherstellen zu können von welchem Mitglied die Kündigung stammt.

Sollten Sie diese Informationen nicht parat haben, so finden Sie sie in ihrem eigenen Mitgliedsaccount. Öffnen Sie dafür ihr Profil unter „mein Profil“ und klicken Sie danach auf „Daten und Einstellungen“. Weiterhin müssen natürlich Ihre persönlichen Kündigungsfristen beachtet werden. Diese finden Sie, wie bereits angemerkt in ihrem Vertrag.

Die Kündigungsfristen bei Parship

Die Kündigungsfristen sind dem zuvor abgeschlossenen Vertrag zu entnehmen. Sie variieren mit der abgeschlossenen Vertragslänge und entsprechend den aktuellen Standards für Partnervermittlungen.

Muss bei Parship auch das Profil gekündigt werden?

Einer ordentlichen Kündigung wie die Kündigung des Vertrages bedarf das Profil nicht. Das Profil kann jederzeit unter „Einstellungen“ gelöscht werden. Man folgt dazu den Anweisungen des Profils.

Es ist möglich, das eigene Profil mit wenigen Mausklicks unkompliziert und unwiderruflich zu löschen. Dazu lockt man sich im eigenen Account auf der Seite ein. Danach wählt man den Menüpunkt „Mein Profil“ aus. Unter „Daten und Einstellungen“ gelangt man zum Unterpunkt „Profil Status“.

Um nun das eigene Profil mit allen sich darauf befindlichen Daten, Texten und Bildern dauerhaft und unwiderruflich zu löschen, muss selbstverständlich noch einmal das persönliche Passwort eingegeben werden um sicherzustellen, dass es sich tatsächlich um den Account dieses Mitglieds handelt.

Eine Kündigung des Vertrages beinhaltet nicht die automatische Löschung des Profils. Ebenso entbindet die Löschung des Profils nicht von der schriftlichen Kündigung des Premium Vertrags.

Die Kündigung und die Löschung des eigenen Profils bei Parship – pro und contra:

  • Das eigene Profil ist unkompliziert zu löschen. Alle darauf befindlichen Daten sind danach unwiderruflich gelöscht
  • Die Premium Mitgliedschaft ist schriftlich problemlos zu kündigen
  • Vertragsbedingungen entsprechen den allgemeingültigen Standards
  • Kündigungsfristen sind einzuhalten
  • Bei Versäumnis der Kündigung verlängert sich der Vertrag automatisch

Ist Parship das geeignete Datingportal für mich?

Bei Parship muss wie bei allen anderen großen und renommierten Partnervermittlungen im Internet für die Nutzung aller Serviceleistungen ein Premium Mitgliedschaftsvertrag abgeschlossen werden. Dieser unterscheidet sich nicht wesentlich von Verträgen ähnlicher Agenturen und entspricht den branchenüblichen Standards. Ein Vertrag kann über eine bestimmte Lauflänge abgeschlossen werden und wird günstiger je länger die Vertragsdauer abgeschlossen wurde.

Ein nicht gekündigter Vertrag läuft nicht aus sondern verlängert sich automatisch. Weiterhin zu beachten sind die individuellen Kündigungsfristen. Diese sind dem Vertrag zu entnehmen. Die Kündigung selbst sollte schriftlich erfolgen an die Postadresse des Anbieters. Eine ordentliche Kündigung ist eine unkomplizierte Angelegenheit und in wenigen Minuten durchzuführen. Ebenso unkompliziert ist die von der Kündigung unabhängige Löschung des Mitgliederprofils.

Parship kündigen

Die 2001 gegründete Online-Partnervermittlung hat seinen Sitz in Hamburg und war bevor sie 2015 an die britische Beteiligungsgesellschaft Oakley Capital verkauft wurde, Teil der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck.

Was muss ich tun, um bei Parship zu kündigen?

Eine Kündigung der Mitgliedschaft bei Parship geht ganz einfach. Am einfachsten lässt sich die Mitgliedschaft bei Parship durch die vorgefertigten Formulare aus dem Internet kündigen.

Diese Formulare enthalten alle wesentlichen Fakten, die für eine rechtssichere Kündigung wichtig sind. So kann man nichts vergessen und ist dann nicht enttäuscht, wenn die Kündigung von Parship nicht angenommen wird.

Man sucht sich im Internet eines der zahlreichen Kündigungsformulare und füllt es mit seinem persönlichen Daten in den ausfüllbaren Feldern aus. Anschließend druckt man die ausgefüllte PDF- oder Word-Vorlage aus. Dieses Formular schickt man entweder per Fax mit Sendebestätigung oder per Einschreiben an Parship. Jetzt steht der Kündigung der Mitgliedschaft von Parship nichts mehr im Wege.

Man kann die Kündigung auch selbst schreiben, dann muss allerdings die hinterlegte E-Mail-Adresse, der Benutzernamen und das Service-Passwort im Anschreiben genannt werden. Sonst kann Parship die Kündigung nicht zuordnen.

Wird Parship automatisch verlängert?

Wie bei vielen anderen Online-Partnervermittlungen sind die Kündigungsregeln bei Parship sehr streng. Nutzt man das 6 Monate Premium Paket und kündigt dies nicht rechtzeitig, dann verlängert dieses sich automatisch um 12 Monate zu sehr hohen Preisen. Vom Amtsgericht in Hamburg wurde diese Praxis schon mehrfach als unzulässig erklärt und doch praktiziert Parship dies so weiter.

Als Betroffener hat man jedoch das Recht den Mitgliedschaftsbeitrag für das 2. Jahr zurückzubekommen, denn durch das Gericht wurde mehrfach erklärt, dass eine solche automatische Vertragsverlängerung gemäß § 307 Abs. 1 BGB unwirksam sein. Nimmt man sich die Hilfe eines Anwaltes, um sein Geld zurückzuholen, dann muss Parship gemäß einer Entscheidung des Gerichts auch die Kosten für den Anwalt tragen.

Wie funktioniert Parship?

Parship ist eine der größten Partnervermittlungs-Webseiten in Deutschland und richtet sich in erster Linie an berufstätige Singles zwischen 30 und 50 Jahren. M die Webseite nutzen zu können, muss man sich zuerst kostenlos registrieren. Danach muss man einen Fragebogen ausfüllen, der dazu dienen soll, passende Partnervorschläge zu finden.

Hat man alle Fragen beantwortet kann man sich Profile von anderen Singles anschauen. Man kann schon in der kostenfreien Version sehr eingeschränkte Textnachrichten versenden. Für weitere Textnachrichten muss man eine kostenpflichtige Mitgliedschaft eingehen. Erst dann kann man persönliche Nachrichten von anderen Profilen lesen.

Je nach Abo-Modell belaufen sich die Kosten bei einem 1 Jahres-Vertrag ab 65,90 € aufwärts. Hat man eine solche Mitgliedschaft abgeschlossen, muss man zwingend an die Kündigungsfrist denken, denn sonst verlängert sich die Mitgliedschaft automatisch um weitere 12 Monate.

Kann ich Parship wegen Corona kündigen?

Parship erklärt den interessierten Nutzern bereits bei der Registrierung, dass der Vertrag innerhalb von 14 Tagen widerrufen werden kann.

Ob man dies wegen Corona oder aus einem anderen Grund macht, scheint an dieser Stelle vollkommen egal zu sein. Viele Interessierte nutzen diese Chance, denn sie gehen davon aus, dass man dabei keinerlei Risiko eingeht, wenn man nur rechtzeitig den Vertrag widerruft.

Doch weit gefehlt. Parship und einige andere Singlebörsen akzeptieren zwar den rechtzeitigen Widerruf des Vertrages, möchten aber für die kurzzeitige Nutzung des Portals einen Wertersatz geltend machen. Dieser beläuft sich auf ca. 300 € und wird begründet, dass bereits erste Kontakte vermittelt wurden.

Laut Amtsgericht gibt es schon seit 2017 ein Urteil, das belegt, dass Parship hier keinen Wertersatz verlangen darf, denn der Anbieter hätte seine Kunden nicht ausreichend über die Folgen des Widerrufs aufgeklärt und verstoße somit gegen § 357 Abs. 8 Satz 1 des BGB.

Wie Mitgliedschaft bei Parship widerrufen?

Ganz wichtig dabei ist, dass man die gesetzliche 14-tägige Widerrufsfrist einhält. Der Widerruf kann ohne Angabe von Gründen erfolgen. Laut Gesetz reicht hier eine kurze Mitteilung in Textform, die man entweder per Fax mit Sendebestätigung oder als Einschreiben versendet.

Der Einfachheit halber gibt es im Internet eine große Auswahl von Widerrufs-Formularen, die man einfach ausfüllen, ausdrucken und an Parship senden kann. Parship selbst stellt solch ein Formular zur Verfügung. Auf diesem Vordruck ist angegeben, wohin man seinen Widerruf schicken kann.

Wie Konto bei Parship löschen?

Möchte man seinen kostenlosen Account bei Parship löschen, dann loggt man sich auf der Seite ein, klickt auf sein Profilbild und wählt dort Daten & Einstellungen. Unter Profil verwalten findet man den Punkt Profil dauerhaft löschen. Jetzt muss man nur noch das Passwort für seinen Account eingeben und den Vorgang mit Profil löschen abschließen.

Etwas anders sieht es bei der Premium-Mitgliedschaft aus. Hier muss man seinen Account erst kündigen, bevor man diesen löschen kann. Wichtig dabei ist, dass man sein Konto erst einen Tag nach Ablauf der Mitgliedschaft löschen kann. Die Mitgliedschaft kann man, wie oben bereits beschrieben löschen.

Wie gut ist die Parship App?

Genau wie der umfangreiche Fragebogen ist die Parship App erst einmal kostenlos. Um die App richtig nutzen zu können, muss man eine Premium-Mitgliedschaft abschließen. Sobald man dies getan hat, bekommt man eine PDF-Datei mit sage und schreibe 57 Seiten. Die ersten 10 Seiten sind dabei nur Erläuterungen und Einleitungen.

Kann man die Parship App dann nutzen, wird man schnell feststellen, dass diese sehr übersichtlich gehalten ist und die Nutzung mehr oder weniger intuitiv erfolgen kann. Sowohl bei Portal wie auch in der App muss man zuerst den Persönlichkeitstest ausfüllen. Dies dauert meist eine halbe Stunde.

Erst danach kann man die verschiedenen Funktionen der Parship App nutzen. Hierzu muss jedoch auch gesagt werden, dass man Benachrichtigungen in der App nicht ausschalten kann, was auf Dauer sehr nervig wird.

Ist C-Date Fake?

Hierzu kann man sagen, dass bei C-Date der Frauenanteil sehr hoch ist. Dies liegt mit größter Wahrscheinlichkeit daran, dass Frauen für Ihre Mitgliedschaft wenig, bis Garnichts zahlen müssen.

Auf den ersten blick wirkt C-Date seriös, weshalb auch in zahlreichen Werbekampagnen im TV und in Frauenzeitschrift C-Date immer wieder beworben wird. Doch wirft man einen Blick hinter die Kulissen, erfolgt schnell die Ernüchterung.

Laut der Aussagen von anderen Nutzern gibt es bei C-Date sehr viele Fake-Profile und die Abrechnungen sind meist fehlerhaft. Des Weiteren sind die meisten Nutzer der Meinung, dass die Abo-Preise bei C-Date zu hoch sind. Dies erklärt somit auch die vielen negativen Bewertungen bei den verschiedenen Testportalen.

Ist man unzufrieden, dann bleibt einem nur die Kündigung, in er Hoffnung, dass diese auch so akzeptiert wird.

Fazit: Wie funktioniert Parship?

Vorteile Nachteile
Die Anonymität – jeder kann hier selbst entscheiden für wen er seine Fotos freigibt Leider funktioniert das Abstellen von E-Mail Benachrichtigungen nicht, sodass dies unter Umständen sehr nervig sein kann
Bei der Partnersuche gibt es umfassende Filtermöglichkeiten – z.B. Alter, Geschlecht, Beruf, Aussehen, Haarfarbe, Hobbys und vieles mehr Bei einem Widerruf kommt es zu einem dubiosen Wertersatz, der bereits mehrfach per Gerichtsbeschluss als nicht gültig erklärt wurde
Parship bietet eine zusätzliche App für das Smartphone und das Tablet an sehr hohe monatliche Kosten
Mit einem Selbsttest kann man interessante Insights seiner eigenen Persönlichkeit kennenlernen viele Funktionen können nur mit der Premium-Mitgliedschaft genutzt werden
Es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Profilen, sodass jeder den passenden Partner finden kann Mitgliedschaft verlängert sich automatisch um 12 Monate, wenn man nicht rechtzeitig kündigt
Anmeldung ist kostenlos
Partnervorschläge auf den Suchenden zugeschnitten
Sowohl die Webseite wie auch die App sind sehr benutzerfreundlich und können intuitiv bedient werden
es gibt eine individuelle Partnerschaftspersönlichkeit, wenn diese gewünscht wird

Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"