Fragen zum Kennenlernen am Telefon

Persönliche und interessante Fragen zum kennenlernen über das Telefon

Hat man einen interessanten Mann bzw. eine interessante Frau kennengelernt, gilt es natürlich ebenso das eigene Interesse an einem selbst zu wecken. Gerade beim Kennenlernen am Telefon gestaltet sich dies aber nicht immer ganz einfach. Nicht selten wissen Beide hier nicht so richtig, was sie sagen sollen, so dass es zu unangenehmen Schweigemomenten kommt.

Folgende fünf Regel gilt es zu beherzigen:

  1. Keine 08/15 Fragen stellen

Der überwiegende Teil der Menschen greift gerne auf 08/15 Fragen zurück. So macht man sich aber keineswegs interessant. In der Regel hat der Andere solche Fragen schon viele Male gehört, so dass Du eher langweilig wirkst, als interessant.

  1. Stelle keine unspezifischen Fragen

Ein großer Fehler ist es ebenfalls unkonkrete, wie unspezifische Fragen am Telefon zu stellen.

Folgenden Fragen gilt es demnach besser zu meiden:

  • Hast Du ein Hobby?
  • Was findest Du so cool?
  • Erzähl doch mal ein bisschen von Dir?

Demnach ist es weitaus effektiver etwas konkreter zu werden und anstatt ganz allgemein nach dem Beruf zu fragen, gilt es besser danach zu fragen, welche Aufgaben einem im Job am besten gefallen.

  1. Stelle besser keine negativen Fragen

Gerade beim ersten Telefongespräch gilt es besser darauf zu verzichten Fragen zu stellen, die negative Emotionen auslösen könnten.

Beispiele:

  • Warum kam es bei der letzten Partnerschaft zur Trennung?
  • Welche große Enttäuschung hat Dich besonders belastet?
  • Was hat Dich in der Vergangenheit richtig schlimm verletzt?

Solche Fragen sollte man erst stellen, wenn man sich besser kennengelernt hat.

  1. Stelle interessante Fragen, die für Kopf-Kino sorgen

Eintönige Fragen, will kein Mensch hören. Demnach ist es weitaus sinnvoller Fragen zu stellen, die ihn zuvor in eine bestimmte Szene eintauchen lassen.

Beispiel Szenario-Frage:

  • Wenn Du in einem Einkaufszentrum und kein Geld dabei hättest, was würdest Du am ehesten mitgehen lassen?

Gerade solche Fragen sorgen für Kopf-Kino und Bilder erschaffen bekanntlich Emotionen.

  1. Vergesse nicht eine eigene Story zum Besten zu geben

Es ist ungemein bedeutend, dass Du selbst ebenfalls Deine Fragen beantworten kannst. Dies kannst Du entweder aktiv machen oder aber abwarten bis Dein Gegenüber eine Gegenfrage stellt. Demnach gilt es stets vorbereitet zu sein. Du solltest wissen was Du antwortest, wenn eine Frage kommt und dabei immer authentisch bleiben. Das heißt, es gilt nicht zwingend die Antwort zu liefern, die er hören will, sondern das zu sagen, was man wirklich dazu meint.

Fragen, um sich beim ersten Telefonat besser kennenzulernen

  1. Welcher war Dein peinlichster Moment?
  2. Welche Begabung hättest Du gerne?
  3. Welche Superkraft würdest Du Dir aussuchen, wenn Du die Wahl hättest?
  4. Wer war Dein persönlicher Kindheitsheld?
  5. Wovor hast Du am meisten Angst?
  6. Welchen riesen Fehler würdest Du immer wieder machen?
  7. Welchen Moment in Deinem Leben würdest gerne erneut erleben?
  8. Welche Berühmtheit wärst Du gerne?
  9. Wenn Du nur noch einen Tag zu leben hättest, was würdest Du auf jeden Fall noch tun?
  10. Welchen Traumberuf würdest Du nur zu gerne ausüben?

Fragen zum Kennenlernen am Telefon – Fazit:

Beim ersten Kennenlernen am Telefon gilt es stets die richtigen Fragen zu stellen, damit es nicht plötzlich zum peinlichen Schweigen kommt. Somit ist es besser unspezifische, wie unkonkrete Fragen besser gar nicht erst zu stellen. Sinnvoller ist Fragen zu stellen, die die Fantasie anregen und Bilder im Kopf entstehen lassen.

Oft gesuchte Begriffe:

Patricia Jagoda

Wer Männer kennt, wird mir zustimmen dass im Bezug auf das Thema Liebe sehr oft die gleichen Verhaltensmuster auftreten. Diese gesammelten Erfahrungen möchte ich Ihnen an dieser Stelle weitergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close