Die gefährlichsten Sexstellungen, die Sie nicht ausprobieren sollten

Das Ausprobieren dieser Positionen erfolgt auf eigene Gefahr

Die gefährlichsten Sexstellungen, die Sie nicht ausprobieren sollten
Die gefährlichsten Sexstellungen, die Sie nicht ausprobieren sollten
Die Bibel des Sex, schlägt einige erstaunliche Sexstellungen vor, die wir alle ausprobieren wollen. Es gibt jedoch einige Stellungen, die als die gefährlichsten Sexstellungen eingestuft werden, obwohl sie sehr einfach aussehen. Nach verschiedenen Studien und Untersuchungen gibt es 3 Sexstellungen, die gefährlich sind. Sie können entweder die Scheidenwand einreißen oder den Penis brechen. Hier sehen Sie die Liste der gefährlichsten Sexstellungen.

Cowgirl

Laut einer Studie, die im US National Institute of Health veröffentlicht wurde, kann die Cowgirl-Stellung, bei der die Frau oben liegt, die männlichen Genitalien gefährden. Der Grund dafür ist, dass, wenn und meistens, nicht genug Gleitmittel vorhanden ist, wenn eine Frau oben liegt. Das führt dazu, dass die Penetration wund wird. Die Kraft des Stoßes kann laut der Studie zu Verletzungen führen. Auch wenn das gesamte Körpergewicht auf dem Mann liegt, kann es gefährlich werden, wenn es nicht richtig gemacht wird.

Anschließend Neuerscheinungen und Angebote im Bereich Liebe

Brandneu und zudem eben erst auf dem Marktplatz erschienen. Diese Produkte sollten sie sich auf jeden Fall anschauen.

Neu
100 YOSI Ribbed Markenkondome - Gerippte Kondome für ein intensives Liebeserlebnis - viel Gefühl
  • 100 gerippte YOSI Kondome für intensiveres Empfinden
  • Nennbreite von 53mm

Doggy Style

Beim Doggy Style kommt es häufig zu Scheidenrissen, vor allem, wenn der Penis von der falschen Seite eingedrungen ist und erzwungen wurde. Manchmal reicht nicht einmal Gleitmittel aus, und selbst dann kann die Stellung verletzend sein. Wenn die Penetration in Stellen eindringt, die dafür nicht bereit waren, dann ist ebenfalls mit einem Riss zu rechnen.

Missionarstellung

Die Missionarsstellung ist die am häufigsten praktizierte Sexualstellung. Einem Bericht des NZ Herald zufolge wiesen brasilianische Forscher jedoch darauf hin, dass fast 21 % der Penisfrakturen auftreten, wenn die Männer versuchen, zum Höhepunkt zu kommen. Der Mann hat zwar die Kontrolle über Kraft und Geschwindigkeit des Stosses, aber wenn er den Beckenknochen trifft, ohne dies zu beabsichtigen, kann das gefährlich sein. Üben Sie also Safer Sex, probieren Sie verschiedene Gleitmittel aus und stellen Sie sicher, dass Sie mit allem, was Sie ausprobieren wollen, einverstanden sind. Sex sollte sowohl für den Gebenden als auch für den Empfangenden Spaß machen. Falls die Frau nicht so feucht ist, versuchen Sie es doch erst einmal mit einem Vorspiel!

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"