Frauen aus Italien kennenlernen

Caterina Valente, Gianna Nannini, Florence Nightingale und andere italienische Berühmtheiten gelten als die schönsten Frauen aus Italien. Diese Liste lässt sich natürlich noch um einiges erweitern und es gibt zahlreiche Männer, die jetzt wahrscheinlich nicht nur in Verzückung geraten, sondern gleich ein träumerisches Grinsen zum Besten geben.

Keineswegs wollen wir aber Italiens Frauen nur auf ihr hübsches Äußeres reduzieren, denn diese Damen verfügen doch über eine Vielzahl von Eigenschaften, die sich sehen lassen können.

Wie lassen sich Frauen aus Italien am besten beschreiben?

Fragt man einen Ehemann, wie er seine italienische Gattin beschreiben würde, würde dieser wahrscheinlich von einer temperamentvollen, wie leidenschaftlichen Frau sprechen, die über jede Menge Stil verfügt und viel Wert auf ein gepflegtes Äußeres legt. Hinzu kommt, dass Frauen aus Italien mit viel Herzblut lieben und für ihre Liebsten durch die Hölle gehen würden. Italienerinnen sind richtiggehende Löwinnen in denen im Inneren ein Feuer lodert, welches es immer wieder neu zu entfachen gilt.

Was für einen Mann wollen Frauen aus Italien?

Wer eines Tages eine italienische Schönheit seine Ehefrau nennen möchte, sollte auf jeden Fall ein echter Kerl sein. Italienerinnen stehen überhaupt nicht auf stumme, verweichlichte, wie schüchterne Männer. Für, solche haben die Frauen noch nicht einmal einen ersten Blick über, geschweige denn einen Zweiten.

Frauen aus Italien wollen einen selbstbewussten Kerl, der auch gerne ein wenig Macho sein darf. Er soll Selbstbewusstsein mitbringen, sich auch gegen seine Liebste behaupten können und die Fähigkeit besitzen, die Partnerschaft mit ausreichend Spannung zu versehen. Italienerinnern Möchten sich an ihrem Partner reiben können, aber sich ebenso herausgefordert fühlen.

Es gilt somit einige Eigenschaften mitzubringen, als Mann. Es wird einige Herren geben, die einer italienischen Frau nicht gewachsen sind. Dies sollte jedem Mann bewusst sein.

Wie lernt man eine Italienerin kennen?

Ideal sind in dieser Hinsicht stets diverse Lokalitäten, die etwas mit diesem Land zu tun haben. So lässt sich eine heiße Italienerin vielleicht in einem italienischen Café oder in einer Disco, wo italienische Musik gespielt wird, kennenlernen. Im Netz finden sich in dieser Hinsicht bestimmt ein paar Vorschläge. Wobei natürlich ebenso Dating-Portale recht hilfreich sein können.

Fazit: Frauen aus Italien bringen Leidenschaft, Temperament, sowie jede Menge Sexappeal mit. In ihnen lodert ein südländisches Feuer, welches am Brennen gehalten werden will. Italienerinnen sind nichts für schwache Nerven und nur etwas für echte Kerle, die wissen, wie man richtig mit dem Feuer spielt. Ein jeder Mann sollte wissen, worauf er sich einlässt, denn ansonsten könnte man sich hier auch gehörig die Finger verbrennen.

Oft gesuchte Begriffe:

Patricia Jagoda

Wer Männer kennt, wird mir zustimmen dass im Bezug auf das Thema Liebe sehr oft die gleichen Verhaltensmuster auftreten. Diese gesammelten Erfahrungen möchte ich Ihnen an dieser Stelle weitergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close