Antidepressiva gegen Liebeskummer

Helfen Schmerzmittel Tabletten und Antidepressiva gegen Liebeskummer & Depression?

Liebeskummer ist zwar auch nur ein Gefühl, aber leider häufig ein sehr negatives, sowie intensives. Manchmal kann der Herzschmerz soweit gehen, dass sich daraus eine  sogenannte Liebeskummer Depression entwickelt. Wer beständig eine innere Leere in sich fühlt, mit wiederkehrenden Heulkrämpfen zu kämpfen hat und sich dauerhaft antriebslos fühlt, kann davon ausgehen an einer solchen Depression zu leiden.

In einigen Fällen drohen die Betroffenen sogar damit sich selbst zu töten oder verfassen an ihren Ex Partner wirre Briefe. Es ist erwiesen, dass es nach einer Trennung tatsächlich zu einer Liebeskummer Depression kommen kann, so dass dieses Krankheitsbild nicht von der Hand zu weisen ist.

Was genau ist eine Liebeskummer Depression?

Bei einer Liebeskummer Depression handelt es sich um einen seelischen Ausnahmezustand. Insgesamt müssen Betroffene vier verschiedene Phasen durchlaufen, um am Ende wieder in eine glückliche Zukunft blicken zu können. Zu aller erst sinkt nachweislich der sogenannte Dopamin-Wert im Blut.

Anschließend kämpfen Betroffene mit einer Appetitlosigkeit, sowie mit Schlafstörungen, weil sich die Gedanken ständig mit dem Warum befassen. Einige verkriechen sich jetzt in ihren eigenen vier Wänden, während andere ständig rastlos umherhetzen. Gar nicht selten kämpfen Verlassene jetzt mit Selbstmordgedanken.

Warum leiden einige Verlassene an einer Liebeskummer Depression?

Sowohl die Intensivität der Gefühle, sowie der Beziehung, aber ebenso wie tief die Betroffenheit ist, spielen hier eine entscheidende Rolle. Außerdem hängt es natürlich auch davon ab, wie die Trennung vollzogen wurde und ob diese absehbar war oder nicht. Zudem besitzt ebenso der eigene seelische Zustand hier ein Mitspracherecht. Menschen, die eine gefestigte Psyche besitzen, sowie über ein soziales Netzwerk verfügen leiden nach einer Trennung meist nicht an einer solchen Depression.

Verschiedene wissenschaftliche Studien haben außerdem gezeigt, dass Liebe ähnlich, wie eine Droge wirkt und somit süchtig machen kann. Gleiches gilt für den Entzug dieser, so dass Betroffene mit einem seelischen Schmerz zu kämpfen haben.

Gibt es wirklich Medikamente gegen eine Liebeskummer Depression?

Bekanntlich gibt es gegen Depressionen verschiedene Arzneien. Bei einer Liebeskummer Depression ist eine Einnahme aber nicht empfehlenswert, denn mit Hilfe von Pillen bereitet man sich nicht auf den neuen Lebensabschnitt vor. Auch, wenn es sich noch so lapidar anhört, die Zeit heilt auch hier die Wunden und es gibt einige Möglichkeiten, um den Liebeskummer unbeschadet zu überstehen.

Fazit: Antidepressiva gegen Liebeskummer sind der falsche Weg, um den Herzschmerz zu überwinden. Um positiv in eine neue, glückliche Zukunft blicken zu können, muss auch dieser Schritt für Schritt verarbeitet werden. Besser ist es in diesem Fall für die nötige Ablenkung zu sorgen und den Kontakt zum Ex Partner erst einmal zu meiden.

Oft gesuchte Begriffe:

Patricia Jagoda

Wer Männer kennt, wird mir zustimmen dass im Bezug auf das Thema Liebe sehr oft die gleichen Verhaltensmuster auftreten. Diese gesammelten Erfahrungen möchte ich Ihnen an dieser Stelle weitergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close