Mann vernachlässigt Hygiene

Wenn der Partner sich nicht pflegt - Gründe für mangelnde Hygiene bei Männern

In einer Beziehung leben bekanntlich zwei Menschen in einer sehr engen Gemeinschaft zusammen. Gerade in einer solchen Partnerschaft spielt demnach auch die Hygiene eine sehr wichtige Rolle. Vor allem zu Beginn einer Beziehung achten meist beide Partner besonders darauf sich entsprechend zu pflegen, um attraktiv zu sein und dem anderen zu gefallen.

Gilt es doch jetzt einen optimalen Eindruck zu machen, um den anderen keine Marotten oder gar Fehler aufzuzeigen. Man will sich halt von seiner aller besten Seite zeigen und das natürlich auch in Sachen Hygiene. Was aber geschieht, wenn der Mann plötzlich genau diese sichtbar vernachlässigt? Dies kann zu Problemen in der Partnerschaft führen, denn welche Frau findet es schon gut, wenn ihr Mann plötzlich Dusche und Co meidet?

Partnerschaft und Hygiene

Nimmt der Mann es mit der Körperhygiene plötzlich nicht mehr so genau, kann dies zu ernstzunehmenden Problemen in einer Partnerschaft führen. Gerade Frauen bemängeln nicht selten die mangelnde Körperpflege ihres Partners, wenn diese sich nach dem Sportprogramm oder der Arbeit nicht erst duschen. Dies gilt vor allem dann, wenn der Mann dann auch noch körperliche Nähe sucht.

Der Betroffene selbst ist seinem Mangel an Reinlichkeit hingegen meist kaum bewusst und empfindet seinen Schweißgeruch gar nicht als abstoßend, sondern eher als natürlich. Abhilfe sollte in diesem Fall eigentlich ein offenes Gespräch bescheren, welches eher selten zu Konflikten führt.

Gründe für eine mangelnde Körperpflege beim Mann

Die Ursachen, die urplötzlich zu einer Vernachlässigung der Körperhygiene führen, können recht vielseitig sein. Folgende Gründe liegen hier meist vor:

  • Depressionen

Nicht selten führen Depressionen dazu, dass sich Betroffene antriebslos, wie motivationslos fühlen. So mancher bringt da noch nicht einmal genügend Energie auf, um sich um seine Körperhygiene zu kümmern.

  • Suchterkrankungen

Auch Suchtkranke vernachlässigen oftmals die eigene Körperpflege sichtbar. Vor allem, wenn die Sucht gegenüber dem Partner verheimlicht wird, führt oftmals die mangelnde Körperpflege zu Konflikten.

  • Veränderte Lebensumstände

Arbeitslosigkeit, ernstzunehmende Erkrankungen und Ähnliches führen zu veränderten Lebensumständen, die wiederum die Körperpflege in Mitleidenschaft ziehen können. Durch die plötzliche Mutlosigkeit oder auch Perspektivlosigkeit, sowie Existenzängsten kann es zu Depressionen kommen, so dass sich der Betroffene einfach nicht mehr in der Lage sieht seinen Körper zu pflegen.

  • Zahnarztphobie

Es gibt viele Menschen, demnach auch Männer, die mit den Jahren eine krankhafte Angst vor dem Zahnarzt entwickelt haben. Ungepflegte Zähne und damit einher ergehender Mundgeruch können ebenfalls als mangelnde Körperhygiene bezeichnet werden.

Wenn mangelnde Hygiene bei ihm die Beziehung gefährdet

Im Grunde gilt es natürlich erst einmal herauszufinden, warum der Mann plötzlich seine Körperhygiene so vernachlässigt. Handelt es sich um eine psychische Erkrankung oder aber um eine Suchterkrankung, die hier für die fehlende Körperpflege verantwortlich ist, kann es schwierig werden dieses Problem ohne einen Experten in den Griff zu bekommen.

Gerade bei depressiven Verstimmungen, sowie Depressionen ist es schwer zu verstehen, warum der Mann seine Körperpflege so sträflich vernachlässigt. Viele Frauen verstehen hier die Problematik nicht. Erst recht, nicht, wenn der Partner den ganzen Tag zu Hause ist, weil er arbeitslos ist. Streitereien, sowie Konflikte sorgen dann meist für zusätzliche Probleme und können sogar zur Trennung führen. Schließlich kommt es in diesem Fall höchstwahrscheinlich infolge der mangelnden Körperhygiene ebenfalls zu weniger sexuellen Kontakten zwischen den Partnern, was wiederum der Mann dann nicht verstehen kann.

Was kann man tun, wenn der Mann seine Körperhygiene vernachlässigt?

Zu aller erst einmal sollte die Frau versuchen ihrem Mann mit eher subtilen Hinweisen zu zeigen, dass diese Veränderung nicht tragbar ist. Sätze, wie: „Ich fände es schön, wenn Du heute mal etwas Schickes anziehen würdest“, reichen manchmal schon aus. Bewirkt dies hingegen rein gar nichts, wird die Partnerin wohl nicht darum herum kommen ein offenes Gespräch mit ihrem Mann zu führen.

Hierbei gilt es allerdings darauf zu achten, dass man jetzt nicht auf ausschließlich auf die fettigen Haare oder den Schweißgeruch herumreitet. Besser ist es sachlich zu bleiben und die fehlende Körperpflege ohne allzu viele Vorwürfe anzusprechen. Es gilt ehrlich zu sein, aber dennoch den Partner nicht zu verletzen, denn dies wird dann oftmals als Herabwürdigung angesehen.

Fazit: Wenn der Mann seine Hygiene vernachlässigt, kann dies zahlreiche Ursachen haben. Veränderte Lebensumstände, wie plötzliche Arbeitslosigkeit, eine ernste Krankheit, eine Suchterkrankung oder Ähnliches führen nicht selten zu depressiven Verstimmungen, welche dafür sorgen, dass die Betroffenen ihrer regelmäßigen Körperpflege nicht mehr nachgehen. Subtile Hinweise, aber ebenfalls ein offenes, ehrliches Gespräch können hier unter Umständen helfen, allerdings gilt es dann auf Vorwürfe zu verzichten und das Ganze eher sachlich zur Sprache zu bringen.

Oft gesuchte Begriffe:

Patricia Jagoda

Wer Männer kennt, wird mir zustimmen dass im Bezug auf das Thema Liebe sehr oft die gleichen Verhaltensmuster auftreten. Diese gesammelten Erfahrungen möchte ich Ihnen an dieser Stelle weitergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close